News vom BCBurg


Neuigkeiten vom Badminton Club Burg 1955 e.V.

Hier findet ihr alle wichtigen Neuigkeiten.



Bericht Ehrenamtlerausflug

02.12.2018
Es ist bereits eine schöne Tradition, dass unser erster Vorsitzender Thorsten eine Überraschung für alle Ehrenamtlichen im BC Burg plant.
Nachdem wir in den vergangenen Jahren Ausflüge nach Köln, zum Eisstockschießen oder Minigolf bei Schwarzlicht gemacht haben, war das Ausflugsziel quasi nebenan.
Bei einem kleinen Umtrunk lüftete Thorsten das diesjährige Ziel: Die Eventschmiede in Müngsten. Ein Teil der insgesamt 20 Teilnehmer wanderte zum Brückenpark.
Dort wurde vor unseren Augen ein stilisierter Badmintonschläger geschmiedet. Begleitet wurde dieser Vorgang von einigen Erklärungen zum Schmieden und der Historie des Handwerks.
Thorsten erklärte außerdem: „Der Pokal wird ein Wanderpokal für herausragendes ehrenamtliches Engagement im BC Burg. Wir möchten damit vor allem das junge Ehrenamt würdigen, weil es die Jungen sind, die unsere Zukunft gestalten.“
Im Anschluss gab es ein von Uli und Thorsten organisiertes Abendessen mit Würstchen vom Grill. Wir haben uns sehr über den Ausflug gefreut und möchten uns bei den Organisatoren Uli und Thorsten ganz herzlich bedanken.

weitere Bilder findet ihr hier



Deutsche Meisterschaften 2018

25.11.2018
Am Wochenende des 24. und 25. Novembers fanden die Deutschen Badminton Meisterschaften der Altersklasse U13 statt.
Seit 40 Jahren konnte der BC Burg dort wieder vertreten sein. Spielerin Dina Nakicevic (Foto) belohnt sich mit der Qualifikation für eine außerordentlich erfolgreiche Spielzeit. Bei ihrem nationalen Höhepunkt spielte sie in der ersten Runde gegen die sechstplatzierte der DBV-Rangliste aus Rheinland-Pfalz. Nach anfänglichen Problemen, schlug Nakicevic sich 8-21 und 11-21. Dennoch gehört sie nun zu den besten 32 Spielerinnen ihrer Altersklasse deutschlandweit.
Ausrichter war der gleichnamige Verein SG Badminton Burg aus Sachsen-Anhalt.

Hier der Bericht vom Tageblatt
Bilder findet ihr hier



Netzwerktreffen 2018

13.11.2018
Am 13. November fand das erste Netzwerktreffen der Partner aus der Kinder- und Jugendarbeit im NRW-Badminton in Mülheim an der Ruhr statt. Eingeladen wurden Vereine und Personen, die durch besondere Leistung in diesen Bereichen hervorstechen. Vertreten waren viele namenhafte Vereine von Leverkusen, über Wesel bis nach Mülheim - und eben auch der BC Burg.
Die Veranstaltung begann mit drei Vorträgen, deren Themen zentraler Bestandteil für diesen Abend sein sollten. Der erste Vortrag handelte um die Möglichkeit für Badmintonvereine, Einsatzstelle für FSJler zu sein. Da wir uns im letzten Jahr zum ersten Mal dieser Herausforderung stellten, waren nicht alle Aspekte neu für uns. Von Vereinen, die dieses Konzept schon mehrere Jahre verfolgen, konnten wir dennoch einige gute Hinweise mit nach Hause nehmen.
Der zweite Vortrag thematisierte verschiedene Modelle für Beitragsstrukturen. Dabei wurde vor Augen geführt, welche qualitative Betreuung wir Eltern und Kindern bieten und welche Kosten, speziell für lizensierte Trainer und Halle, wir mit den Beiträgen decken müssen. Da der BC Burg jedoch mit seinen Mitgliedsbeiträgen gut aufgestellt ist und wir es jedem Kind ermöglichen wollen, sich bei uns im Verein zu entwickeln, sehen wir momentan keinen Bedarf unser Konzept zu ändern.
Zu guter Letzt wurde die Arbeit der Badmintonvereine aus Marketing-Sicht betrachtet. Dabei ging es um Werbung, unter anderem auf Facebook, aber auch um Maßnahmen, Mitglieder langfristig für den Verein zu gewinnen. Nach den einzelnen Vorträgen konnten alle Vereine gemeinsam diskutieren. Untereinander wurde viel auf die Situationen der einzelnen Vereine eingegangen und anschließend wertvolle Tipps und Anregungen gegeben.
Abschließend war die Teilnahme ein voller Erfolg und vor allem ein schönes Zeichen, dass mehrere Vereinen gemeinsam an einem Strang ziehen.


BC Burg qualifiziert sich für Deutsche Meisterschaft

04.11.2018
Am 3. und 4. November fanden die alljährlichen Westdeutschen Meisterschaften U19 in Mühlheim an der Ruhr statt.
In den letzten Jahren stieg die Teilnehmerzahl der Spielerinnen und Spieler des BC Burg kontinuierlich, sodass es in diesem Jahr acht Kinder der Altersklassen U11 bis U15 waren, die teilweise sogar in mehreren Disziplinen antraten.
Kangrui Zhou (U11), Maike Otto (U13) und Navid Pfotenhauer (U15) mussten sich leider im Einzel bereits in der ersten Runde geschlagen geben, erkämpften sich jedoch zahlreiche Punkte.
Im Doppel schieden Hendrik Michels/Benjamin Mühlenbeck, Christian Otto/Navid Pfotenhauer, Vanessa Radischewski/Laura Robens (diese vom FC Langenfeld), sowie im Mixed Christian Otto/ Vanessa Radischewski ebenfalls frühzeitig aus. Dabei verlor Navid Pfotenhauer das Einzel erst in der Verlängerung (23:25, 14:21) und auch das Doppel mit Christian Otto endete knapp (18:21, 19:21).
Erfolgreicher war Hendrik Michels im Einzel U13. Er gewann in der ersten Runde sein Spiel (9:21, 21:19, 8:21) in einem spannenden Match. Im darauffolgenden Spiel verlor er gegen den auf Platz sechs gesetzten Spieler mit 16:21 und 14:21.
Das Highlight des Wochenendes lieferte Dina Nakicevic (Foto) im Einzel U13. Sie gewann ebenfalls in der ersten Runde und qualifizierte sich erfolgreich für die Deutsche Meisterschaft am 24. und 25. November in Burg (Sachsen-Anhalt). Dina durchlief mit großem Erfolg das Talentnest des BC Burg, gewann mehrfach die Solinger Stadtmeisterschaften und stellt regelmäßig auf Turnieren der NRW-Ebene ihr Talent unter Beweis. Jugendwart Maurice Molinari freut sich mit Dina Nakicevic über ihren Erfolg: „Die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft ist eine weitere spannende Herausforderung für ihr noch junges Alter von zwölf Jahren und ist zugleich Anerkennung für großes Talent, Fleiß und Ausdauer.”

Bilder findet ihr hier

Bezirksvorentscheidungen

07.10.2018
Bei den Bezirksvorentscheidungen am 6. und 7. Oktober in Solingen konnten sich insgesamt sieben Kinder des BC Burg für die Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren.
Am ersten Turniertag machte Jonathan Mühlenbeck mit dem 3. Platz im Jungen-Einzel U11 den Anfang.
Darauf folgte Christian Otto, der sich im Mixed mit Vanessa Radischewski den 2. Platz erspielte. Am darauffolgenden Tag gelang ihm dies mit seinem Doppelpartner Navid Pfotenhauer im Doppel noch einmal.
Auch Vanessa Radischewski ist in einer zweiten Disziplin vertreten:
Mit ihrer Doppel-Partnerin Laura Robens (FC Langenfeld) erreicht sie den 2. Platz im Mädchen-Doppel U15. Im Einzel U15 konnte sich auch Navid Pfotenhauer in einer zweiten Disziplin für die Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren. In den Einzeln U13 konnten die Burger ebenfalls erfolgreiche Platzierungen belegen. Hendrik Michels wurde zweiter bei den Jungen, Maike Otto dritte bei den Mädchen und Dina Nakicevic gewann in ihrer Leistungsklasse.
Damit gehören die genannten Spieler zu den besten 16 in ihrer Altersklasse in NRW und dürfen bei den Westdeutschen Meisterschaften am 3. und 4. November in Mülheim an der Ruhr antreten.



Bericht Kreisvorentscheidungen

16.09.2018
Am vergangenen Wochenende fanden die Kreisvorentscheidungen, bei der wir Ausrichter sein durften, statt.
Das Turnier begann mit Christian O. und Dina, die im Mixed  – ohne einen Satz abzugeben  – den ersten Platz meisterten (siehe Foto).
Weiter ging es mit den Einzeln U17-U19. Hier war Leo am erfolgreichsten und belegte den dritten Platz, Luis Felipe den siebten. Alexandra erreichte bei den Mädchen (U17) Platz sieben, Lara (U19) Platz zehn.
Für das leibliche Wohl kümmerte sich am ersten Tag die 8. Klasse der August-Dicke-Schule, die hierbei die Gelegenheit hatten, Geld für ihre Skifreizeit zu sammeln.
Am Sonntagmorgen wurde Doppel gespielt. In dieser Disziplin konnte der BC Burg gleich zwei zweite Plätze verbuchen (Leonie/Rebekka und Hendrik/Benjamin). Maya und Bea belegten bei ihrem ersten gemeinsamen Turnier den fünften Platz. Jonathan und Kangrui, die in der U13 eine Altersklasse höher spielten, als sie müssten, erreichten Platz vier. Am Mittag wurde mit unserer (melde-)stärksten Disziplin Einzel U11-U15 fortgefahren. Navid (U15) und Jonathan (U11) mussten sich am Ende eines langen Turniers im Finale geschlagen geben, freuten sich aber dennoch über Platz zwei. Kangrui und Kuba erzielten bei den U11ern die Plätze vier und fünf, Benjamin (U15) Platz 9.
Im Doppel qualifizieren sich die ersten vier, im Einzel die ersten acht Plätze für die BVE, die am 6. und 7. Oktober wieder in Solingen stattfinden. Bei den KVE konnten sich 10 Spieler dafür qualifizieren, dazu kommen noch 10 weitere, die freigestellt wurden! Wir sind stolz, mit insgesamt 20 Spieler bei den BVE, die ein weiterer Schritt in Richtung westdeutsche Meisterschaften ist, vertreten zu sein.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Platzierungen!




Auszeichnung Leuchtturm

11.09.2018


Der Badminton Club Burg 1955 e.V. hat am 11. September 2018 vom Badminton Landesverband Nordrhein-Westfalen (BLV NRW) die Auszeichnung „Leuchtturm für hervorragende Jugendarbeit”verliehen bekommen.
Die Übergabe der Urkunde erfolgte durch Guido Schänzler  – Vizepräsident Leistungssport  – und Daniel Pacheco-Caldéron vom BLV NRW. Damit ist der BC Burg einer von zwei aus ca. 600 Vereinen in NRW, die den umfangreichen Anforderungskatalog erfüllen.
Dieser umfasst neben den sportlichen auch soziale Kriterien. Mit einer Mindestanzahl an Lizenztrainern und einer verbindlichen Rahmentrainingskonzeption wird die sportliche Ausbildung sichergestellt.
Ebenso wichtig ist es, den gesellschaftspolitischen Auftrag des Sports zu erfüllen und allen Mitgliedern, vor allem aber Kindern und Jugendlichen, den respektvollen, sportlichen und fairen Umgang miteinander nahezubringen. Dafür besitzt der BC Burg nun ein Leitbild.
Die eigenständige Verwaltung der Jugend ist durch eine Jugendvollversammlung und einen Jugendvorstand gegeben. Auch das Thema Prävention von Gewalt im Sportverein gehört dazu. Dazu entwickelte der BC Burg ein Schutzkonzept, bildete Trainer sowie Betreuer fort und vereinbarte eine Kooperation mit der Jugenschutzhilfe der Stadt Solingen.
Berichtet wurde über das Projekt sowie die Übergabe der Urkunde in Presse und Fernsehen. Die Links zu den Berichten der WDR Lokalzeit vom 03.09.2018, des Solinger Tageblatts vom 17.09.2018, sowie der Badminton Rundschau in Ihrer Oktoberausgabe sind unten aufgelistet.

Hier der Link zur Badminton Rundschau

Hier der Link zum Artikel des Solinger Tageblatts.

Hier der Link zum Artikel des Landes Sportbund NRW

Hier der Link zum Magazin des Landes Sportbund NRW


2.Burger Brezel Cup

01.09.2018
hier sind die Ergebnisse vom 2. Burger Brezel Cup.

1) Thorsten Rudolph/ Julian Wegner
2) Justin Augustin/ Maurice Molinari
3) Manuel Busch/ Robert Raczek
4) Malte Koppermann/ Thomas Spitzer
5) Peter Mangelsen/ Christian Spies
6) Amir Nakicevic/ Dieter Suffenplan
7) Thomas Frisch/ Henning Leemhuis
8) Hanna Kafka/ Lena Küchenberg
9) Andrea Franco/ Tatjana Frisch
10) Ilona Erlinghäuser/ Birgit Herbertz

Bilder findet ihr hier


Bericht Trainingslager 2018

28.08.2018
Wie in den vergangenen Jahren, fand auch dieses Jahr in der letzten Woche der Sommerferien das Trainingslager für Kinder und Jugendliche statt.
Insgesamt meldeten sich 16 Teilnehmer, betreut und trainiert wurden wir von den Trainern: Fabian, Joshua und Maurice.
Jeder Trainingstag begann um 13:00 Uhr an der Sporthalle Krahenhöhe.Trainiert haben wir verstärkt Schlag- und Lauftechnik. Nach der Trainingseinheit, die bis 19:00 Uhr andauerte, gab es zum Abschluss jeweils eine gemeinsame, warme Mahlzeit, die von unseren Eltern vorbereitet wurde.
Am Donnerstag gab es eine Fahrradtour, man konnte aber auch eine Trainingseinheit in der Halle durchführen. Freitag, dem letzten Trainingstag trainierten wir etwas kürzer und anschließend gab es ein Abschlussgrillen mit unseren Eltern und Trainern.
Das absolute Highlight der Woche, welches von Fabian vorbereitet wurde, war eine gemeinsame Übernachtung in der Sporthalle in Burg. Erst gab es Spiele in der Halle, wie das ?Hu-hu-ha?-Spiel und später am Abend begaben wir uns auf eine Nachtwanderung. Dabei wurden wir in zwei Teams aufgeteilt, um verschiedene Aufgaben zu lösen. Unter anderem galt es Schätzfragen zum Thema Badminton zu beantworten, beispielsweise zur Geschwindigkeit des schnellst-geschlagenen Balls aller Zeiten oder wann Federball historisch erstmalig dokumentiert worden ist. Außerdem haben wir unterwegs noch Tabu gespielt. Nach einer kurzen Nacht gab es dann noch ein gemeinsames Frühstück. In dieser Woche hatten wir sehr viel Spaß und haben dazu noch sehr viel gelernt.

Geschrieben von Bea


Bericht Eltern-Kind 2018

23.06.2018
Am 23. Juni 2018 veranstaltete der BC Burg sein alljähriges Eltern-KindTurnier. Dieses Turnier begann, wie immer mit einem gemeinsamen Aufwärmen. Dieses Jahr haben wir ein Aufwärmspiel gemacht,bei dem sich das Kind und das Elternteil mit einem Seil aneinandergebunden haben und einen Parkour bewältigen mussten. Dies alles wurde als Staffel ausgetragen. Es gab zwei Teams die gegeneinander antreten mussten und gleichzeitig denselben Parkour absolvierten. Das Team, welches zuerst alle Läufer ins Ziel brachte, hatte gewonnen.

Dann gab es erst einmal eine kleine Pause, in der man das Buffet aufsuchen konnte, welches die Eltern jedes Jahr zur Verfügung stellen. Nach dieser kleinen Pause wollten dann aber alle auch Badminton spielen. Es gab insgesamt 13 Doppelpaarungen. Man kann mit Verwandten, Eltern, Geschwistern oder mit andern Familienangehörigen spielen. Die 13 Doppel wurden in 2 Gruppen eingeteilt. Gruppe A und B. Diese Gruppen werden danach eingeteilt,ob ein Elternteil aktiv Badminton spielt oder nicht. So ist das Turnier ausgeglichen und jeder hat Spaß. In Gruppe B mit insgesamt 8 Paarungen gab es 3 kleinere Gruppen. Nach der Gruppenphase spielten die drei besten aus diesen Gruppen gegeneinander und machten die Platzierung 1-3 unter sich aus. Auch die anderen Plätze wurden ausgespielt. In Gruppe B belegte den 3. Platz Florian mit Marc,den 2. Platz belegte Kuba mit Andi und den guten und verdienten 1. Platz dann Catharina mit Alexander.
In Gruppe A spielten die übrigen 5 Paarungen. Hier belegten den 3. Platz Hendrik und Benjamin, den 2. Platz belegten Dina und ihr Vater Amir und den 1. Platz belegten dieses Jahr Christian mit seinem Vater Stefan.
Wir hoffen,dass jeder Spaß hatte und wir nächstes Jahr wieder viele Interessierte für dieses Turnier finden. Natürlich würden wir uns auch wieder über jegliche Art der Unterstützung freuen.

Bilder findet ihr hier

2. Bezirk-Einzel-Rangliste

03.06.2018
2. Bezirk-Einzel-Rangliste Am vergangenen Sonntag fand die 2. Bezirk-Einzel-Rangliste statt. In den Altersklassen U11-U15 war der BC Burg mit acht Kindern in Wuppertal vertreten.
Maike und Dina hatten in der U13 Mädchen wenig Probleme die Vorgruppen als Erstplatzierten zu gewinnen. Nach dem gewonnen Halbfinale trafen sie schließlich im Finale aufeinander und konnten den ersten Platz unter sich ausmachen. Am Ende konnte Dina gewinnen. Ebenfalls erfolgreich konnte Hendrik in der U13 Jungen spielen. Auch er gewann bis zum Finale alle seine Spiele, musste sich dort jedoch in einem spannenden Drei-Satz-Spiel geschlagen geben.
Zeitgleich richteten wir für die Altersklassen U17-U19 aus. Vom BCB spielten drei Spieler. Christian erreichte dabei den 6. Platz. An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an alle, die vom Turnierleitung bis Cafeteria geholfen haben!

Hier alle Platzierungen:
JE U11: 5. Platz John
ME U13: 1. Platz Dina, 2. Platz Maike
JE U13: 2. Platz Hendrik
ME U15: 9. Platz Vanessa, 10. Platz Bea
JE U15: 7. Platz Navid, 10. Platz Christian O.
JE U17: 6. Platz Christian S., 16 Platz Leo
JE U19: 16. Platz Joshi

Herzlichen Glückwunsch zu den Platzierungen!




Badminton International in Solingen

26.05.2018
BC Burg meets Gouweslag 2018
Am vergangenen Wochenende empfing der Badminton Club Burg 1955 e.V. die niederländischen Sportfreunde aus der Partnerstadt Gouda. Die seit 1975 bestehende Partnerschaft mit dem BV Gouweslag ist der Grund für die jährlichen, wechselseitigen Besuche von Jugendlichen und Erwachsenen.

Am Samstag wurde zunächst in einem Turnier mit über 50 Teilnehmern Badminton gespielt, bei dem alle Leistungsklassen auf ihre Kosten kamen. Der Federball wurde zum „Shuttle” und die Spielstände auf Deutsch, Englisch oder Niederländisch angesagt. Das bergische Wetter zeigte sich von seiner besten Seite für eine Wanderrallye über Müngsten nach Burg, bei der der Besuch im Brückenpark und die Überfahrt mit der Schwebefähre die Highlights waren. Immer wieder reckten sich die Hälse nach oben, wenn das Donnern der Züge durch das Tal der Wupper hallte. Neben der Müngstener Brücke waren die niederländischen Sportfreunde vom klaren Wasser der Wupper und den dichten Wäldern fasziniert.

Nach der zweistündigen Wanderung freuten sich alle über Erfrischungen und Stärkung in der Festhalle Burg, in der sie auch von Bürgermeister Carsten Voigt begrüßt wurden.

Am Sonntagvormittag bildete die Stadtteilführung durch Gräfrath den Abschluss des Besuchs. Der Vorsitzende Thorsten Rudolph freut sich über das gelungene Wochenende: „Die Verbindung zum BV Gouweslag bereichert über Generationen hinweg das Vereinsleben und ist ein wichtiger Bestandteil des BC Burg.”

Bilder findet ihr hier




2.Kreis Einzel Rangliste

11.05.2018
Am 6. Mai fand die 2. Einzel-Rangliste auf Kreis-Niveau statt. Für die Altersklassen U11-U15 war der Weg in die Humboldt-Halle in Solingen nicht weit. Im JE U13 trat Nick für den BC Burg an. Leider konnte er jedoch keins seiner Spiele gewinnen ? zwei davon verlor er sehr knapp in drei Sätzen inklusive Verlängerung. Erfolgreicher waren unsere Spieler der Altersklasse U15. Den Anfang machte Vanessa, die bis zum Finale ohne Schwierigkeiten jedes Spiel einstellig für sich entschied. Dort wurde sie schließlich gefordert ? doch auch dieses Spiel ließ sie sich nicht nehmen und gewann 21-8 und 21-19.
Navid, unser Neuzugang dieses Jahr, machte es ihr in seinem ersten Turnier für den BCB nach. Ohne Probleme kam er ins Finale, das er nach einem lang Kampf 19-21, 24-22 und 21-10 gewann.
Die jugendlichen Spieler der Altersklasse U17 und U19 spielten währenddessen in Wuppertal um die Qualifikation zur Bezirks-Rangliste. Leo setzte seine Erfolgsserie der letzten Wochen fort und belohnte sich mit dem zweiten Platz. Alexandra erzielte den 11. Platz und ist damit dritte Nachrückerin im MEU17, Lara erreichte Platz 9 und damit den ersten Nachrückerplatz. Joshi musste sich in einem großen U19 Feld mit 18 anderen messen und kam auf Platz 13. Darüber hinaus wurden sechs weitere Spieler von uns für die Kreis-Rangliste freigestellt und waren direkt für die Bezirks-Rangliste qualifiziert. Damit sind in der nächsten Runde mindestens neun Burger dabei ? vielleicht rückt der ein oder andere noch nach. Für U11-U15 findet sie diesmal in Wuppertal, für U17 und U19 sind wir der Ausrichter.

Herzlichen Glückwunsch zu den Platzierungen!




Einladung Jugendvollversammlung

06.05.2018
Sehr geehrte Eltern, Kinder und Jugendliche des BC Burg,

heute in zwei Wochen (am 15.05.18) wird die erste Jugendvollversammlung in der Geschichte des Vereins stattfinden.
Beginn ist um 18 Uhr in der Sporthalle Krahenhöhe, das Training wird demnach an diesem Tag ausfallen!!!
Es handelt sich dabei um ein Verwaltungsorgan unserer Jugend, welche sich in Zukunft immer eigenständiger verwalten soll.
Eingeladen sind alle Mitglieder des BC Burg, die das 19 Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sowie Mitglieder aus dem Vereinsvorstand. Wichtige Tagesordnungspunkte werden sein:
- Vorstellung der neuen Jugendordnung
- Vorstellung des Schutzkonzeptes
- Wahl des Jugendvorstandenes [ bestehend aus dem Jugendwart/ der Jugendwartin ( Mitglied im Vereinsvorstand); dem stellvertretenden Jugendwart/ der Jugendwartin; einem männlichen Jugendsprecher; einer weiblichen Jugendsprecherin; dem Vorstandsmitglied Finanzen, dem Schriftführer/ der Schriftführerin]
- Reflexion zum Trainingsbetrieb - Plaung einer gemeinsamen Aktion (???)
- Verschiedenes...
Stimmberechtigt ist nur wer das 12 Lebensjahr vollendet hat, jedoch ist die Teilnahme Aller sehr erwünscht.
Ich bitte um Rückmeldung wer anwesend sein wird.
Ich möchte hervorheben, das die Teilnahme der Kinder und Jugendliche ihnen die besondere Erfahrung ermöglicht, aktiv das Training und die Arbeit im Verein mitzugestalten, und sich zum Wohle aller zu engagieren.


Stadtmeisterschaften 2018

22.04.2018

Solinger Stadtmeisterschaften 2018

Am Wochenende des 21. und 22. Aprils fanden die diesjährigen Solinger Stadtmeisterschaften der Jugend in der Humboldthalle statt. Der BC Burg nahm mit insgesamt 21 Meldungen in verschiedenen Disziplinen teil.

Den Anfang machte die U13 im Einzel. Dabei waren sowohl im Damen- als auch im Herreneinzel die Finalspiele ausschließlich mit unseren Spielern besetzt. Hendrik Michels behielt dabei die Oberhand gegen Christian Otto, während Dina Nakicevic sich gegen Bea Haas durchsetzte.

Hendrik und Dina sind somit ohne Satzverlust Stadtmeister der U13 im Einzel geworden, herzlichen Glückwunsch!

Benjamin Mühlenbeck konnte ebenfalls einige Spiele für sich entscheiden und wurde abschließend Fünfter, Jaqueline Wallbrecht wurde Sechste. Parallel kämpften die U15 Mädels und die U17 Jungs um den Titel. Vanessa Radischewski verpasste knapp das Treppchen und wurde Vierte. Ebenso wie Christian Spies Vierter wurde, der sich nach zwei Siegen gegen den auf Platz Eins gesetzten Spieler geschlagen geben musste. Dahinter erreichten Tim Paschen Platz 6, Lukas Hartmann Platz 10 und der angeschlagene Leo Haas Platz 12.

Den Abschluss an diesem Samstag machte Joshua Kanne, der sich sowohl im Einzel U19, als auch im Mixed mit Alex, der starken Konkurrenz stellte. Dabei konnte er das erste Einzel für sich entscheiden, verlor die folgenden Spiele leider jedoch, ebenso wie im Mixed. Damit erreichte er im Einzel Platz 5 und im Mixed zusammen mit seiner Mixed-Partnerin Platz 4.

Der darauf folgende Sonntag begann mit den Einzeln in den Altersklassen U9 und U11. Kangrui Zhou gewann in einem sehr spannenden Spiel um Platz 3 den Treppchen-Platz. Jonathan Mühlenbeck verpasste bei den U11 knapp den 3. Platz. Maike Otto traf im Finale U11 auf die Gegnerin, gegen die sie ihr erstes Spiel verloren hatte. Diesmal entschied Maike aber das Spiel für sich und verbuchte den nächsten Pokal für die Burger. Luzie Hahn erreichte in ihrem ersten großen Turnier den 4. Platz. Maikes Bruder Christian wurde zeitgleich im Doppel, gemeinsam mit Benjamin Mühlenbeck, ebenso wie Bea Hass und Maya Köhler, ohne Satzverlust Stadtmeister im U13 Doppel.

Durch unsere tollen Platzierungen in der Altersklasse "Schüler" (U9-U15) gewann der BC Burg zusätzlich noch den "Hugo-Tappert-Pokal", der uns für die gute Jugendarbeit auszeichnet.

Wir gratulieren allen Spielern für die tolle Leistung und allen Trainern und Betreuern, die zu dem Erfolg beigetragen haben!


Bilder findet ihr hier




Ergebnisse Vereinsmeisterschaften 2018

14.04.2018
Ergebnisse Nachfolgend einige Fakten zu den Vereinsmeisterschaften 2018:
Die Platzierungen stehen unten in der Liste:
Weiter Fotos sind in der Galerie



U11 Mädchen und Jungen:

1. Jonathan
2. Jakon
3. Kangrui
4. Florian
5. Luzie
6. Mira
7. Valentin
8. Jan
9. Greta


U13

Jungen
1. Nick
2. Erich
3. Leon


Mädchen

1. Dina
2. Maike




U15

Jungen
1. Hendrik
2. Navid
3. Christian
4. Benjamin


Mädchen

1. Vanessa
2. Leonie
3. Bea
4. Rebekka
5. Jaqueline
6. Maya




U19

Jungen
1. Joshua
2. Leo
3. Christian
4. Tim
5. Lukas


Mädchen

1. Alexandra
2. Lara Marie
3. Julia


Herren

1. Julian
2. Fabian
3. Thorsten
4. Maurice
5. Tobias
6. Lars
7. Robert
8. Deniz
9. Malte
10. Christian
11. Amir
12. Dieter
13. Peter
14. Stefan
15. Jürgen
16. Joshua

Damen

1. Hanna
2. Andrea
3. Tatjana
4. Sandra
5. Birgit





Vereinsmeisterschaften 2018

14.04.2018
In diesem Jahr haben wir wieder unter 53 Teilnehmern in insgesamt 9 Altersklassen die Vereinsmeister gesucht. 104 Spiele und 223 Sätze hat es gedauert bis jeder seine evtl. Traumplatzierung erspielt hatte.
In den Leistungsklassen U-11 und U-13, in denen Kinder aus früheren Kooperationen mit den umliegenden Grundschulen mitspielten, waren die Plätze hart umkämpft. Gerade die Finalspiele in diesen Leistungsklassen zeigten, auf welch hohem Niveau die Kinder bereits spielen.
Zwischen Spielen konnte sich dann die Kinder und später auch die Erwachsenen an dem prall gefüllten Buffet bedienen und sich stärken. Alle weiteren Leistungsklassen boten ebenfalls interessante Spiele mit zum Schluss verschwitzen Gesichtern und teils überraschenden Ausgängen. So mussten sich so manche Senioren packende 3. Satz Spiele liefern um den Sieger zwischen sich zu ermitteln.
Nach einem langen Tag ging es nach ca. 8 Stunden Turnier zur Stärkung und lockerem Ausklingen des Tages in das Restaurant „Olympia”.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön im Namen aller Teilnehmer und Eltern an die Planung und Durchführung des Turnieres.

Wir freuen uns auf die offizielle Übergabe der Pokale im Rahmen unseres diesjährigem Sommerfest auf der Nordterasse von Schloss Burg am 13.07.2018.

Bilder findet ihr hier




1. NRW Einzel RLT U11-U19

11.03.2018
Am Sonntag, den 11. März fand beim Bundesligisten TV Refrath das 1. Einzelranglistenturnier auf NRW Ebene für die Altersklassen U11-U15 statt.
Vom Badminton Club Burg 1955 e.V. (kurz BC Burg) hatten sich Hendrik Michels und Dina Nakicevic für die höchste Ebene des Ranglistenturniers in NRW qualifiziert. Im Jungeneinzel U13 konnte Hendrik Michels das erste Spiel souverän gewinnen. Im zweiten Spiel musste er sich in drei knappen Sätzen geschlagen geben und landete nach weiteren zwei Spielen auf dem 8. Platz.
Dina Nakicevic gewann in der ersten Runde knapp gegen Hannah Victoria Brummert vom Bundesligisten 1. BC Beuel. Im zweiten Spiel traf sie auf die an Position 1 gesetzte Spielerin und unterlag klar. Auch Dina Nakicevic belegte schlussendlich den 8. Platz. Wir freuen uns sehr über die guten Platzierungen unserer Spieler.



1.Bezirks-Einzel-Rangliste

22.02.2018
1. Bezirks-Einzel-Rangliste
Die Spieler Hendrik und Dina der Altersklasse U13 konnten sich hierbei für das NRW-Ranglistenturnier am 11. März, ausgerichtet vom Bundesligisten TV Refrath qualifizieren. Sie zählen somit zu den besten 16 Badminton Spielern Ihrer Altersklasse in NRW. Mit Glück kann auch die Spielerin Maike Otto in Oberbergische fahren. Sie belegte mit dem 3. Platz einen direkten Nachrückplatz in der Altersklasse U13.

Hier alle Platzierungen unserer Spieler:

JE U13, 1. Platz: Hendrik
ME U13, 1. Platz: Dina, 3. Platz: Maike
JE U15, 5. Platz: Christian O.
ME U15, 11. Platz: Bea
JE U17, 7. Platz: Christian S., 9. Platz: Leo

Herzlichen Glückwunsch zu den erfolgreichen Platzierungen!




Sperrung Sporthalle Ritterstraße

13.02.2018

Sperrung der Sporthalle Ritterstraße

Liebe Vereinsmitglieder,

Die Sporthalle Ritterstraße ist bis auf weiteres für den Sportbetrieb gesperrt.

Wir informieren Sie rechtzeitig wenn die Halle wieder freigegeben ist.


+++UPDATE+++ Die Sporthalle kann ab sofort wieder genutzt werden !!!


1.Kreis-Einzel-Rangliste

04.02.2018

1. Kreis-Einzel-Rangliste

Nach der Doppel-Rangliste am vorigen Wochenende ging es am 4. Februar mit der Einzel- Rangliste auf Kreis-Ebene weiter.
Die Altersklassen U13 (Nick) und U15 (Vanessa) spielten in Solingen und hatten damit glücklicherweise eine kurze Anfahrt. Nick musste viel kämpfen, konnte aber nur den 8. Platz nach unter Anderem verlorenen Drei-Satz-Spielen erreichen. Seine Schwester Vanessa hatte etwas mehr Erfolg und gewann stolz den dritten Platz.
Parallel dazu spielten Alexandra und Leo in Düsseldorf in der Altersklasse U17. Bei ihrer zweiten Rangliste kam Alexandra leider nur auf Platz 11. Dennoch waren schon Verbesserungen zur letzten Teilnahme zu sehen.
Eine weitere Platzierung konnte Leo erzielen, der überzeugend vierter in seiner Altersklasse wurde.

Neben Nick, Vanessa und Leo, die eine Quali-Platzierung erreichten, waren darüberhinaus im Vorfeld schon sechs weitere Jugendspieler des BC Burg für die kommende Bezirks-Einzel- Rangliste qualifiziert. Diese findet bereits am 18. Februar in Tönisvorst (U11-U15) beziehungsweise in Solingen (U17-U19) statt.

Herzlichen Glückwunsch zu den Platzierungen!


1. Doppel Rangliste

27.01.2018

1. Doppel-Rangliste

Am 27. Januar fand in Dortmund die erste Doppel-Rangliste dieser Saison auf Bezirksebene statt. Im Jungen-Doppel U17 war der BC Burg mit Christian S. und Lu?s Felipe vertreten. Die Vorrunde wurde in drei Dreier-Gruppen gespielt. Christian und Lu?s Felipe erzielten hierbei durch einen deutlichen (21:9, 21:9) und einen knappen, erkämpften (21:18, 14:21, 21:13) Sieg den ersten Platz der Gruppe. Im darauffolgenden Halbfinale unterlagen sie dem auf Platz zwei gesetzten Doppel eindeutig. Um sich den Platz auf dem Treppchen zu sichern, mussten sie das anschließende Platzierungsspiel gewinnen. Auch hier erkämpften sie sich in drei Sätzen (20:22, 21:17, 21:16) den Sieg.
Im Jungen-Doppel U15 trat Christian O. mit seinem Doppelpartner Navid (ETG 47 Wuppertal) an. In diesem Feld spielten nur fünf Doppel, sodass alle gegen alle spielen mussten. Die beiden konnten zwei Spiele für sich entscheiden (jeweils in zwei Sätzen), mussten sich aber ebenfalls zwei Mal geschlagen geben. Auch wenn sie noch nicht viele Gelegenheiten hatten, sich miteinander einzuspielen, erreichten auch sie den dritten Platz. Im Mädchen-Doppel U15 hätten Johanna und Bea gerne gespielt. Wegen zu wenig Meldungen, kam diese Altersklasse jedoch nicht zustande. Damit sind die beiden Mädchen direkt für die Doppel-Rangliste auf NRW-Ebene am 13. Mai in Mülheim qualifiziert.
Die beiden Jungen-Doppel sind erster Nachrücker.

Herzlichen Glückwunsch zu den Platzierungen!




Westdeutsche Meisterschaften 2018

16.01.2018

Teilnahme an den West Deutschen Badminton Meisterschaften 2018

Am Wochenende des 13. und 14.Januars 2018 fanden die Westdeutschen Meisterschaften der Jugend im Badminton statt. Austragungsort war die Innogy Sporthalle in Mülheim an der Ruhr.
Wie auch im vergangenen Jahr war in 2018 der Solinger Verein BC Burg mit jungen Spielern im Einzel und im Doppel vertreten. Am ersten Spieltag gingen drei junge Damen und ein junger Herr im Einzel U11 und U13 an den Start.
Den Anfang machte Maike, die sich leider ihrer Gegnerin mit 6:21 und 11:21 geschlagen geben musste.
Daraufhin folgte ihr Bruder Christian mit seinem ersten Spiel. Er setze sich mit viel Geduld und mentaler Stärke mit 21:17 und 22:20 durch. In seinem zweiten Spiel trat er gegen einen topgesetzten Spieler an und wurde erwartungsgemäß mit 7:21 und 3:21 deutlich geschlagen.
Genauso wie Bea, die bereits in ihrem ersten Spiel gegen eine starke Gegnerin 1:21 und 4:21 verloren hat.
Die junge Nachwuchspielerin Dina unterlag, trotz einer starken kämpferischen Leistung, in ihrem Spiel, ebenfalls einer gesetzten Spielerin mit 5:21 und 7:21.
Das Turnier wurde am Sonntag mit den Doppeldisziplinen fortgesetzt. Hier war der BC Burg in der Altersklasse U13 mit Christian und Benjamin, sowie Leonie und Rebekka vertreten.
Das Mädchen-Doppel bekam direkt zu Beginn die auf Platz drei gesetzte Konkurrenz zugelost und musste sich mit 6:21 und 2:21 geschlagen geben. Die Jungen hatten es mit etwa gleichstarken Gegnern zu tun, unterlagen jedoch mit 14-21 und 12-21.
Für alle Spieler war es ein aufregendes Ereignis, bei dem sie einiges an Erfahrung mitnehmen konnten, sodass sich die Fahrt nach Mülheim lohnte!

Bilder findet ihr hier




Neue C-Trainer

08.01.2018

Herzlichen Glückwunsch Fabian! und Tatjana!

Tatjana Frisch, sowie Fabian Thomaschewski haben erfolgreich die Prüfung zum C-Trainer/in bestanden. Dazu gratulieren wir alle ganz herzlich.
Wir freuen uns zwei weiter so hoch qualifizierten Trainer in unseren Reihen zu haben.


Der Vorstand.


Abspeckturnier 2017

29.12.2017

Abspeckturnier 2017

Abspecken, ja wer möchte das nicht in der Weihnachtszeit? Da so etwas in einer Gruppe deutlich besser funktioniert, Stichwort Gruppendynamik und so, haben sich auch in diesem Jahr wieder 28 Personen zu einer illustren Gruppenstunde in der Burger Turnhalle eingefunden. Selbst Teilnehmer aus dem Süden Deutschlands, sei es vom Chiemsee oder aus Stuttgart, konnten wir begrüßen.
Um Pfunde verlieren zu können, muss man den „Feind“ kennen. Frei nach diesem Motto wurden allerlei Leckereien durch die Teilnehmer aufgeboten und auf Tischen zur Schau gestellt. „Angewidert“ von diesem Anblick haben sogleich mehrere Teilnehmer nach dem Schläger gegriffen und angefangen unseren Sport zu treiben. Andere, weniger willensstarke Teilnehmer, konnten den zugegeben leckeren Düften nicht wiederstehen und habe das ein oder andere angebotene probiert ... um danach auch zum Schläger zu greifen und sich zu bewegen.
Wie man es auch dreht und wendet, am Ende haben alle die Leckereien mit Ihrem möglichsten versucht zu bekämpfen, so dass der Tisch fast leer und die Mägen gefüllt waren. Alles in allem ein gelungener Abend und eindeutig eine Wiederholung wert ... die Gruppe hat Fortschritte gemacht.

Bilder findet ihr hier




Vorstandsausflug 2017

08.12.2017

Vorstandsausflug 2017

Am vergangenen Freitag, 08.12.2017, war es wieder so weit. Der diesjährige Ausflug des Vorstandes samt Festausschuss und Trainer stand an.

Wie in den vergangenen Jahren auch, wurde ein Geheimnis über die Unternehmung sowie das Ziel gemacht. Einziger Hinweis war „Dunkelheit, die Zweite“, was eine Anspielung an unser diesjähriges Nachtturnier war.
Gespannt trafen sich also 16 Personen im leichten Schneetreiben vor der Sporthalle Krahenhöhe um bei Glühwein, Glühpunsch sowie kleinen Leckereien das Ziel zu erfahren: Es ging in diesem Jahr nach Wuppertal in die Alte Papierfabrik zum Underground Golf. Schnell wurden vier Teams durch Ziehen von unterschiedlich farbigen Schokonikoläusen gebildet, welche sich dann, durch die leckeren Getränke aufgewärmt,nach Wuppertalauf den Weg machten ? das Schneetreiben hielt übrigens weiterhin an.
Vor Ort gab es Notizblöcke, Schläger und Bälle und ab ging es zur ersten Bahn. Überrascht vom 3D Effekt der Bilder auf den Bahnen, nicht wenige mussten mit dem Schläger erst einmal ertasten, ob es sich um ein reales und nur gemaltes Hindernis handelte, ging es in die vier Themenwelten. Die insgesamt 22 Bahnen unterteilen sich in Unterwasserwelt, Weltraum, Dinosaurier und Sci-Fi. Beim Durchspielen der Bahnen wurde viel gelacht, so manches Hole-in-One aber auch so manche 7 geschlagen. Nach insgesamt ca. zwei sehr unterhaltsamen Stunden hatte auch das letzte Team alle Bahnen beendet. Die anschließende Siegerehrung zeigte, dass dieses Team, bestehend aus Hanna, Uli, Amir und Dieter, auch mit Abstand die wenigsten Schläge gebraucht hat ? herzlichen Glückwunsch noch einmal dazu.
Der restliche Abend klang am Solinger Birkenweiher mit Blick auf den immer stärker werdenden Schneefall aus ? natürlich nicht ohne eine kleine Schneeballschlacht am Ende.

Bilder findet ihr hier




Bezirksvorentscheidung 2017

03.12.2017

Bezirksvorentscheidungen 2017

Der BC Burg nimmt mit 6 Spielerinnen und Spielern an den Westdeutschen Meisterschaften im Januar teil.

Am 02. und 03.12.2017 fand in der FALS die Bezirksvorentscheidungen (BVE) statt. In diesem Jahr waren wir insgesamt mit 13 Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Disziplinen an beiden Wettkampftagen vertreten. Im Mädcheneinzel U11 trat Maike an und belegte am Ende einen sehr guten 2. Platz. Somit hat sie sich für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert. Im Jungeneinzel U11 waren wir gleich mit 3 Kindern vertreten. Dabei belegten Nick Platz 10, Jonathan Platz 11 sowie Kangrui Platz 13 und konnten weiter wertvolle Erfahrungen und Spielpraxis sammeln. Bei den Mädcheneinzel U13 waren wir mit zwei Spielerinnen vertreten, die beide hervorragende Spiele zeigten. Dabei belegten Bea einen guten 4. Platz und Dina einen sehr guten 2. Platz. Beide konnten sich damit für die Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren. Auch unsere Jungen im Jungeneinzel U13 haben sehr gute Spiele abgeliefert und einen erfolgreichen Wettkampf bestritten. Mit Benjamin (Platz 6) und Hendrik (Platz 5) stellen wir die beiden ersten Nachrücker für die Westdeutschen Meisterschaften. Christian hat sich dafür mit seinem sehr guten 2. Platz direkt qualifiziert. Im Mädcheneinzel U15 hat Vanessa Platz 13 belegt. Christian Spies bei den Jungeneinzel U17 ebenfalls Platz 13. Um so erfolgreicher waren wir in den Doppelkonkurrenzen. Bei den Mädchen U13 konnten sich Leonie und Rebekka souverän mit Platz 1 genauso für die Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren wie auch bei den Jungen U13 Benjamin und Christian, die einen sehr guten 2. Platz belegten.

Insgesamt können wir mit Stolz auf ein sehr erfolgreiches Wochenende bei den BVE zurückblicken. Mit einem ersten Platz, 4 zweiten Plätzen und weiteren guten Platzierungen und vor allem guten Leistungen aller Teilnehmer unterstreicht das Ergebnis die gute Jugendarbeit unseres Vereins.

Wir möchten uns bei allen Eltern, Trainern und Betreuern für die Unterstützung bei den BVE bedanken.

Alle Ergebnisse können hier eingesehen werden




Kreisvorentscheidung 2017

11.11.2017

Kreisvorentscheidung 2017

Am Wochenende des 11 und 12 Novembers fand die Kreisvorentscheidung statt.
Zahlreiche unserer Kinder und Jugendliche nahmen daran teil.
Im Jungeneinzel U11 traten Nick und Jonathan an. Sie belohnten ihre gute Leistung mit dem 6 Platz für Nick und dem 7 Platz für Jonathan und haben sich für die Bezirksvorentscheidung (BVE) qualifiziert. Auch Kangrui war mit von der Partie, belegte trotz guter Leistung jedoch den letzten Platz.
Im Jungeneinzel U15 konnten Luis Felipe und Alexander sich leider nicht für die BVE qualifizieren, belegten aber dennoch in einem großen und starken Feld die Plätze 16. und 33.
Das JE U17 bot einige knappe und herausragende Partien und letztlich gelang es Christian Spies sich mit dem dritten Platz souverän zu qualifizieren. Leo schaffte es mit starker Leistung die Hälfte seiner Spiele zu gewinnen und machte den 19. Platz. Lukas konnte zwei Spiele gewinnen und belegte letztlich den 26 Platz. Im JE U19 trat Joshi für uns an und wurde am Ende 17er, in einem ebenfalls sehr starken Feld.
Es ist zu erwähnen, dass ganze fünf U11 und U13 Kinder gar nicht antreten mussten, da sie sich aufgrund ihrer Spielstärke bereits für die BVE qualifiziert haben, die am Wochenende des 2. und 3. Dezembers in Solingen stattfinden werden.
Auch dass das U13 und U15 Turnier von uns erfolgreich ausgerichtet wurde sei deutlich hervorzuheben. Solch große Turniere können nur dank des Engagements der vielen Helfer auf die Beine gestellt werden, einen großen Dank deshalb an alle.




Kuddel-Muddel-Dunkel-Turnier

20.10.2017
Kuddel-Muddel-Dunkel-Turnier Am 20.10.2017 fand das erste Kuddel-Muddel-Dunkel-Turnier im Laufe der Vereinsgeschichte statt. Es wurde mit Hilfe von Schwarzlicht, fluoreszierenden Tape und fluoreszierender Farbe die Burger Halle zum Leuchten gebracht.
Dabei leuchteten nach zahlreichen Vorbereitungen die Linien, das Netz, die Bälle, sowie bei geeigneter Bekleidung, auch die Teilnehmer. Das Turnier sollte den Vereinszusammenhalt stärken, weil die Senioren und die Jugend gemeinsam teilnehmen konnten. Durch den Spielmodi "Kuddel-Muddel" trafen unterschiedliche Spieltypen aufeinander, die sich absprechen mussten. Es entstanden auch Doppel, die sonst nicht zusammen spielen. Entweder zwei Senioren aus zwei unterschiedlichen Mannschaften bzw. ein Senior mit einem Jugendlichen. Alle Teilnehmer hatten jede Menge Spaß und es war eine spannende Abwechslung.

Bilder findet ihr hier




Pressemitteilung

28.09.2017

Sparkasse hilft Burg

Hier der Link zum Artikel des Solinger Tageblatts.


2. NRW-Einzel-Rangliste

17.09.2017

2. NRW-Einzel-Rangliste

Am vergangenen Sonntag fand die 2. NRW-Einzel-Rangliste des Kalenderjahres 2017 statt.
Dina, Maike und Christian qualifizierten sich durch ihre Platzierung bei der Bezirks-Rangliste für das Turnier in Wuppertal, bei dem schließlich die 16 besten Spieler jeder Altersklasse in ganz NRW antraten.
Da alle drei bereits schonmal auf einer Rangliste dieser Leistungsklasse gespielt hatten, wussten sie über die Stärke ihrer Mitstreiter Bescheid. Nicht wenige kannten sich auch schon aus vergangenen Duellen. Und dennoch waren natürlich alle aufgeregt, wie man im Messen mit den anderen Kindern abschneiden wird. Nach hart umkämpften Spielen, erreichten die Burger Kinder folgende Platzierungen:

JE U13 11. Platz: Christian O.
ME U11 10. Platz: Maike
ME U13 15. Platz: Dina


Herzlichen Glückwunsch!


1. Burger Brezel Cup

02.09.2017

1. Burger Brezel Cup

Am 02.09.2017 fand zum ersten Mal der sogenannte „Burger Brezel Cup“, des BC Burg, in der Sporthalle Krahenhöhe-, statt.
Es sind insgesamt 16 Doppelpaarungen angetreten, die unabhängig vom Geschlecht die Spiele unter sich entschieden haben.
Zu Beginn wurde in einem einfachen Gruppensystem aus jeweils 4 Teams gespielt. Die Ersten der jeweiligen Gruppe haben dann untereinander in weiteren packenden Spielen die Plätze 1-4 der Gesamtwertung unter sich ausgemacht, die Gruppenzweiten jeweils die Plätze 5-8, die Gruppendritten die Plätze 9-12 und die Gruppenvierten die Plätze 13-16.

Neben den Burger Spielerinnen und Spielern sind auch befreundete Doppel vom Ski-Club Wermelskirchen und BC Gräfrath angetreten. Unser ehemaliger Spieler Manuel nahm den Burger Brezel Cup zum Anlass zu einem Besuch in Solingen. Auch zwei Doppel aus der Jugend haben die Konkurrenz mit den Senioren nicht gescheut.

Die Endplatzierungen lauten dabei wie folgt:
1. Justin/ Maurice 9. Manuel/ Alexander
2. Thorsten/ Julian 10. Amir/ Dieter
3. Thomas/ Stefan 11. Kevin/ Stefan
4. Deniz/ Tobi 12. Tuppi/ Gerhard
5. Gavar/ Fabian 13. Rainer/ Peter
6. Hanna/ Uli 14. Andrea/ Lena
7. Joshua/ Christian 15. Volker/ Klaus-Dieter
8. Malte/ Thomas 16. Leo/ Lukas


Gratulation an dieser Stelle an die Sieger Maurice und Justin, die sich in einem spannendem Dreisatz- Finale gegen Julian und Thorsten durchsetzen konnten. Zur Belohnung der vielen Mühen, in den insgesamt 42 Spielen, mit insgesamt 2935 ausgespielten Punkten und 843 Minuten Gesamtspielzeit, gab es für alle Teilnehmer „Brezelmedaillen“. Für die Plätze eins bis drei sogar extragroß mit schön designter Zahl im Inneren. Das Turnier war ein großer Erfolg, hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht und sie, nach den doch recht langen Sommerferien, wieder auf Betriebstemperatur gebracht. Eine weitere Auflage ist von allen sehr erwünscht.

Bilder findet ihr hier