News vom BCBurg




BC Burg qualifiziert sich für Deutsche Meisterschaft

04.11.2018
Am 3. und 4. November fanden die alljährlichen Westdeutschen Meisterschaften U19 in Mühlheim an der Ruhr statt.
In den letzten Jahren stieg die Teilnehmerzahl der Spielerinnen und Spieler des BC Burg kontinuierlich, sodass es in diesem Jahr acht Kinder der Altersklassen U11 bis U15 waren, die teilweise sogar in mehreren Disziplinen antraten.
Kangrui Zhou (U11), Maike Otto (U13) und Navid Pfotenhauer (U15) mussten sich leider im Einzel bereits in der ersten Runde geschlagen geben, erkämpften sich jedoch zahlreiche Punkte.
Im Doppel schieden Hendrik Michels/Benjamin Mühlenbeck, Christian Otto/Navid Pfotenhauer, Vanessa Radischewski/Laura Robens (diese vom FC Langenfeld), sowie im Mixed Christian Otto/ Vanessa Radischewski ebenfalls frühzeitig aus. Dabei verlor Navid Pfotenhauer das Einzel erst in der Verlängerung (23:25, 14:21) und auch das Doppel mit Christian Otto endete knapp (18:21, 19:21).
Erfolgreicher war Hendrik Michels im Einzel U13. Er gewann in der ersten Runde sein Spiel (9:21, 21:19, 8:21) in einem spannenden Match. Im darauffolgenden Spiel verlor er gegen den auf Platz sechs gesetzten Spieler mit 16:21 und 14:21.
Das Highlight des Wochenendes lieferte Dina Nakicevic (Foto) im Einzel U13. Sie gewann ebenfalls in der ersten Runde und qualifizierte sich erfolgreich für die Deutsche Meisterschaft am 24. und 25. November in Burg (Sachsen-Anhalt). Dina durchlief mit großem Erfolg das Talentnest des BC Burg, gewann mehrfach die Solinger Stadtmeisterschaften und stellt regelmäßig auf Turnieren der NRW-Ebene ihr Talent unter Beweis. Jugendwart Maurice Molinari freut sich mit Dina Nakicevic über ihren Erfolg: „Die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft ist eine weitere spannende Herausforderung für ihr noch junges Alter von zwölf Jahren und ist zugleich Anerkennung für großes Talent, Fleiß und Ausdauer.”

Bilder findet ihr hier